Chiang Mai Thailand

Die bekannte Provinz Chiang Mai, im Norden Thailands gelegen, gehört zu den attraktivsten asiatischen Urlaubszielen für sportliche und aktive Reisende.
Chiang Mai Thailand

Touristen und Reisende aus aller Welt kennen die im Norden Thailands gelegene Stadt Chiang Mai, Hauptstadt der gleichnanmigen Provinz, vor allem unter ihrer romantischen Bezeichnung “Rose des Nordens”. Die Großstadt Chiang Mai entfaltet ihren touristischen Reiz aus den zahlreichen Möglichkeiten, die thailändische Kultur in ihrem ganzen Spektrum zu entdecken. Vor allem kulturell interessierte Urlauber, die mehr als Strandurlaub zur Erholung brauchen, treffen mit einer Reise in die Provinz Chiang Mai eine richtige Entscheidung. Aufschlussreiche Tempelbesichtigungen, Stöbern auf typisch thailändischen Märkten, herausfordernde Trekkingtouren oder Entspannung inmitten erlesener Naturschönheit: In Chaing Mai finden viele erholungssuchende Zielgruppen genau ihre Interessen befriedigt.

Top 10 Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Zahlreiche Tempelanlagen, deren Geschichte zum Teil bis ins siebte Jahrhundert zurückreicht, sind in der Umgebung von Chiang Mai zu besichtigen. Kunsthandwerkliche Attraktionen und religiöse Kostbarkeiten vermitteln Besuchern einen Eindruck von einer eigenen Welt. Darüber hinaus bieten die Stadt und die Provinz Chiang Mai Naturschönheiten, historische Schätze und viele verschiedene Freizeitattraktionen vom Shopping bis zur sportlichen Eroberung der malerischen Gegend.

Hotel & Übernachtung

Zum speziellen Charme eines Urlaubs in der Provinz Chiang Mai gehören die verschiedenen eher rustikalen Unterkünfte für Rucksack- und Individualreisende. Im sogenannten “Guesthouse” oder in einem der kleinen Hotels finden Gruppen, Einzelreisende und Paare unter den internationalen Gästen und beim freundlichen Service schnell Kontakt. In diesem Rahmen sind oft persönliche Reisetipps im moderaten Preis inbegriffen. Wer auch im Thailandurlaub nicht auf einen gehobenen Standard verzichten kann, findet in der Stadt Chiang Mai Hotels, die neben luxuriösen Zimmern ein prächtiges Ambiente bieten.

Anreise & Verkehr

Typisch für Fernreisen nach Asien ist die erschwingliche und bequeme Anreise nach Chiang Mai mit dem Flugzeug. Der Flughafen der Provinz liegt im Südwesten der regionalen Hauptstadt Chiang Mai. Vor Ort stehen Touristen verschiedene Optionen zur Wahl, sich in der Stadt und in der Provinz individuell fortzubewegen. Für den Überlandverkehr bieten Auto- und Motorradvermietungen angemessene Fahrzeuge zu bezahlbaren Konditionen. Auch das landestypische Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist für Touristen eine attraktive Möglichkeit, die nähere Umgebung zu erkunden. Innerhalb der Stadt Chiang Mai stehen neben Bussen, Taxis und Leihfahrrädern auch die typisch thailändischen Tuk-Tuks zur Verfügung. In einer ähnlichen Preisklasse ist die Stadtbesichtigung von der Rikscha aus möglich.

Trekking

Aktive Thailandurlauber können sich die verschiedenen Angebote, in den Nationalparks der Provinz geführte Trekking-Touren zu erleben, kaum entgehen lassen. Die Provinz mit dem malerischen Namen “Rose des Nordens” ist nicht zuletzt für das Trekking berühmt geworden. Klassische Touren, Rafting mit kalkuliertem Risiko, gemütliche Floßausflüge und die noch immer beliebten Ritte auf einem der für solche Ausflüge ausgebildeten Elefanten versprechen ein besonderes Erlebnis.

Reisezeit & Wetter

Abhängig von den individuellen Plänen sind Reisen nach Thailand und damit auch nach Chiang Mai ganzjährig gut möglich. Empfindliche Reisende sollten ihre Urlaubszeit mit Blick auf die klimatischen Bedingungen allerdings in die eher gemäßigten, trockenen Wintermonate verlegen. Für die aktive Erholung beim Trekking und/oder Rafting eignen sich die Frühlingsmonate nur bedingt, da April und Mai mit der lokalen Trockenzeit gleichzusetzen sind.

Anzeigen

Kostenloses ReisekontoAnzeigen

DKB

Geprüft

W3 W3